Hunde

Seit Andy's Kindheit hat er immer einen vierbeinigen Begleiter an seiner Seite. Nun sind auch diese zu einem Teil von unserem gemeinsamen Leben geworden. Und wir können uns ein Leben ohne sie, nicht mehr vorstellen.

Zwei Wuffis (auch Hippe oder Dicke genannt) wollen tagtäglich Gassi geführt und beschäftigt werden. Manchmal treiben sie uns in den Wahnsinn und meistens wickeln sie uns mit ihrem Hundeblick um den Finger. Das sind Senta und Kira.

Senta ist am 1. April 2000 in Oelknitz als letzte von 12 Welpen geboren. Ihre Mutter war ein hellbrauner Schäferhund/Rottweiler-Mischling und der Vater ein blonder Golden Retriever. Alle Welpen waren schwarz :-) Senta ist eine absolute Knuddelmaus und schwimmt leidenschaftlich gern im Wasser. Mit ihrem Blick bekommt sie jeden rum. Auch mit ihren inzwischen fast 12 Jahren macht sie keinesfalls schlappt und freut sich über jeden dreistündigen Spaziergang über Stock und Stein.

Kira vom Thüringer Wald gehört zur Rasse der Do-Khyi (Tibetdogge). Sie ist am 20. Dezember 2007 in Bodelwitz geboren. Sowohl Vater (Kubo) als auch Mutter (Samanta) sind reinrassige Do-Khyis. Sie sieht aus wie ein riesiger Kuschelbär, aber hat es auch faust dick hinter den Ohren. Dickköpfig trifft es eigentlich ganz gut. Sie macht das, was sie will, wann sie es will. Nur manchmal gelingt es, dass sie auf die gelernten Kommandos reagiert. Da sie aber sehr anhänglich und ein absoluter Familienhund ist, wächst sie einem sehr schnell ans Herz.